panorama 3 tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

MALLORCA

Friedhof Deiá

Der Küstenort Deiá wird von vielen Reiseführern als „malerische Kulisse“ umschrieben. So ist es kein Wunder, dass Künstler und Fotografen den kleinen Ort aufsuchen um sich inspirieren zu lassen. Das ursprüngliche Mallorca ist hier zu sehen, so sagt man.

Panoramaaussicht

Bekannt ist Deiá auch für seinen Friedhof oder besser gesagt für die Aussicht, die man vom Friedhof aus genießen kann. Der Friedhof ist hoch auf der Bergspitz gelegen und man kann, bei gutem Wetter, weit blicken. Die warmen Farben der Hausfassaden verschmelzen fast mit dem Gestein des Berges, auf dem der kleine Ort angesiedelt ist. Dazwischen finden sich winzige Gärten mit leuchtenden Blumen und Citrushainen. Das grünblaue Meer bietet einen schönen Kontrast.

Iglesia de San Juan Bautista

Zum Besuch des Friedhofes empfehle ich die Besichtigung der Kirche Iglesia de San Juan Bautista. Sie ist in einen ehemaligen Wehrturm eingerichtet worden und krönt den Berggipfel. 1497 wurde die Kirche erstmals in Schriften erwähnt. Seit 1531 existiert der Friedhof laut Kirchengeschichte.

Friedhof

Die Grüften wurden allerdings von den ortsansässigen Familien über den Lauf der Zeit immer wieder neu belegt. Auch die Dekoration der Gräber entspricht dem Zeitgeschmack und den Ortsüblichkeiten. Dies können z.B. sein: gestaltete Steinplatten, Porzellanfotos, Keramikblumen und der Hitze trotzende Pflanzen. Der Friedhof ist in zwei Terrassen angelegt, die man über wenige Stufen erreichen kann. Auffällig ist, dass viele Ausländische Namen auf den Grabsteinen zu finden sind. Diese gehören Menschen die ihr Herz an das schöne Örtchen verloren haben und hier ihren Frieden finden möchten. Auf dem Friedhof befindet sich ein Kreuzweg, dessen Stationen teilweise gut verborgen sind. Zypressen säumen das Eingangstor und den Weg zur Kapelle und spenden Schatten an heißen Sommertagen. Der Auf- und Abstieg zum Friedhof ist steil und sollte in Ruhe geschehen. 

Besuch

Unterhalb, im Dorf, laden verschiedene Gaststätten zum Ausruhen ein und auch schönes Kunsthandwerrk kann erworben werden. Ich empfehle die Anreise per Bus, da die schmalen Straßen des Örtchens von Touristen-Autos verstopft sind. Auch die Anfahrt über die steilabfallenden Küstenstraße ist nicht jeder Autofahrers Sache. Für Friedhofsgänger bietet Deiá einen typisch mallorquinischen Dorffriedhof mit der Besonderheit einer atemberaubenden Panoramaaussicht. Nehmen Sie sich bei Ihrem nächsten Urlaub die Zeit und verbringen ein paar Stunden in Deiá.

panorama tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Panorama vom Friedhof Deià aus gesehen

kapelle tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Friedhofskapelle

eingang tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Porzellanfotos auf Grabstätten

panorama 2 tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Weg am Steilhang

friedhofsmauer mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Farbenfrohe Beplanzung

tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Friedhofstor

kreuzgang tor mallorca deia friedhof bestattungshaus anna lutter neuss bestattungen bestatter

Kreuzweg

Neue Beiträge

Kategorien

Archive