heilsame abschiede logo

Fachkongress im Maternushaus in Köln

Heilsame Abschiede

Vom Wandel der Trauerkultur im Zeitalter der Individualität

D er Kongress mit dem Hauptthema Zukunft der Friedhöfe fand gestern im Marternushaus Köln statt. Organisiert durch das Zukunftsinstitut und (den ideellen Träger) die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal.

Ich persönlich fand es unheimlich bereichernd, neben den interessanten Vorträgen auch in den Austausch mit Fachleuten aus unterschiedlichsten Disziplinen gehen zu können und von zukünftigen Projekten zu erfahren.

„Wie kann es gelingen, Fried­höfe in Zukunft zu einem für Hinter­blie­bene attrak­tiven Raum für Trauer zu machen und sie mit wirkungs­vollen und für Menschen nütz­li­chen Beiset­zungs­orten wieder im Zentrum der Gesell­schaft zu etablieren?“ So die einleitende Fragestellung.

Spannungsbogen Vormittags „Trauer, Friedhof und Abschied nehmen Heute – so sieht die Realität aus“

  • „Das Phänomen Trauer in der individualistischen Gesellschaft und warum wir der Gesellschaft die Trauer zurückgeben wollen.“ von Matthias Horx
  • „Trauer im Wandel. Aneignungsformen von Abschiedsritualen – am beispiel des Bestattungswesens“ von Dr. Thorsten Benkel
  • „Die Psychologie des Trauerns“ von Prif. Dr. Birgit Wagner
  • „Zeiten des Abschieds. Unsere Erfahrungen mit der Trauerbegleitung der neuen Art“ von David Roth
  • „Wie es anders geht: Lösungsansätze, Leuchtturmprojekteund Erkenntnisse aus der Arbeit mit Studenten sowie Ideen für zukünftige Planungen und Vorgehensweisen“ von Prof. Dr. Constanze Petrow und Bart Brands
  • „Der Friedhof der Zukunft – Anonymisierung, Individualisierung, Säkularisierung: Was bedeuten diese Trends für unsere Trauerkultur? Disskussionsrunde mit Dr. Thorsten Benkel, Dr. Dirk Pörschmann, David Roth, Marc Templin und Prof. Dr. Birgit Wagner
  • Trauer in der individualistischen Gesellschaft, Abschiedsrituale im Wandel, Psychologie, neue Art der Trauerbegleitung, zukünftige Friedhofsplanung
    Spannungsbogen Nachmittags „Die neue Trauer in ihren Aspekten“: Death over Dinner, virtuelle Trauer, Neurologisch-spirituelle Sicht des Trauerns, Räume und Orte der Trauer

Spannungsbogen Nachmittags: „Die neue Trauer in ihren Aspekten“

  • Diskurs: „Das Tischgespräch: Death over dinner“ mit Ayse Bosse, Stefanie Oeft-Geffarth, HannaRotn, Brenda Strohmaier und Anemone Zeim
  • „Virtuelle Trauer. Der Einfluss der Digitalisierung auf die Erinnerungskultur“ von Matthias Meitzler
  • „Die innere Verwandlung – über die neurologisch-spirituelle Sicht des Trauerns von Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer
  • „Die Räume der Trauer und die absolute Bedeutung des Ortes – ein ganzheitlich-perspektivischer Blick“ Diskussionsrunde mit: Günter Czasny, Birgit Aurelia Janetzky, Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer, Dr. Ulrike Neurath, Prof. Dr. Constanze Petrow und PD Dr. Thomas Schnelzer

 

Mehr Fotos vom Kongress „Heilsame Abschiede“ finden Sie in meinen Beiträgen auf Facebook und Instagram!

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

heilsame abschiede logo

Fachkongress im Maternushaus in Köln

Heilsame Abschiede

Vom Wandel der Trauerkultur im Zeitalter der Individualität

D er Kongress mit dem Hauptthema Zukunft der Friedhöfe fand gestern im Marternushaus Köln statt. Organisiert durch das Zukunftsinstitut und (den ideellen Träger) die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal.

Ich persönlich fand es unheimlich bereichernd, neben den interessanten Vorträgen auch in den Austausch mit Fachleuten aus unterschiedlichsten Disziplinen gehen zu können und von zukünftigen Projekten zu erfahren.

„Wie kann es gelingen, Fried­höfe in Zukunft zu einem für Hinter­blie­bene attrak­tiven Raum für Trauer zu machen und sie mit wirkungs­vollen und für Menschen nütz­li­chen Beiset­zungs­orten wieder im Zentrum der Gesell­schaft zu etablieren?“ So die einleitende Fragestellung.

Spannungsbogen Vormittags „Trauer, Friedhof und Abschied nehmen Heute – so sieht die Realität aus“

  • „Das Phänomen Trauer in der individualistischen Gesellschaft und warum wir der Gesellschaft die Trauer zurückgeben wollen.“ von Matthias Horx
  • „Trauer im Wandel. Aneignungsformen von Abschiedsritualen – am beispiel des Bestattungswesens“ von Dr. Thorsten Benkel
  • „Die Psychologie des Trauerns“ von Prif. Dr. Birgit Wagner
  • „Zeiten des Abschieds. Unsere Erfahrungen mit der Trauerbegleitung der neuen Art“ von David Roth
  • „Wie es anders geht: Lösungsansätze, Leuchtturmprojekteund Erkenntnisse aus der Arbeit mit Studenten sowie Ideen für zukünftige Planungen und Vorgehensweisen“ von Prof. Dr. Constanze Petrow und Bart Brands
  • „Der Friedhof der Zukunft – Anonymisierung, Individualisierung, Säkularisierung: Was bedeuten diese Trends für unsere Trauerkultur? Disskussionsrunde mit Dr. Thorsten Benkel, Dr. Dirk Pörschmann, David Roth, Marc Templin und Prof. Dr. Birgit Wagner
  • Trauer in der individualistischen Gesellschaft, Abschiedsrituale im Wandel, Psychologie, neue Art der Trauerbegleitung, zukünftige Friedhofsplanung
    Spannungsbogen Nachmittags „Die neue Trauer in ihren Aspekten“: Death over Dinner, virtuelle Trauer, Neurologisch-spirituelle Sicht des Trauerns, Räume und Orte der Trauer

Spannungsbogen Nachmittags: „Die neue Trauer in ihren Aspekten“

  • Diskurs: „Das Tischgespräch: Death over dinner“ mit Ayse Bosse, Stefanie Oeft-Geffarth, HannaRotn, Brenda Strohmaier und Anemone Zeim
  • „Virtuelle Trauer. Der Einfluss der Digitalisierung auf die Erinnerungskultur“ von Matthias Meitzler
  • „Die innere Verwandlung – über die neurologisch-spirituelle Sicht des Trauerns von Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer
  • „Die Räume der Trauer und die absolute Bedeutung des Ortes – ein ganzheitlich-perspektivischer Blick“ Diskussionsrunde mit: Günter Czasny, Birgit Aurelia Janetzky, Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer, Dr. Ulrike Neurath, Prof. Dr. Constanze Petrow und PD Dr. Thomas Schnelzer

 

Mehr Fotos vom Kongress „Heilsame Abschiede“ finden Sie in meinen Beiträgen auf Facebook und Instagram!

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive