ABSCHIED, TOD UND TRAUER

Ein Sachbuch das sich mit diesem besonderen Thema auf Augenhöhe mit Kinderfragen auseinandersetzt

„D er Ravensburger Verlag hat mit diesem Titel, in meinen Augen, ein wirklich gutes Sachbuch für Vorschulkinder entwickelt. Die Altersempfehlung aus der „Wieso Weshalb Warum“-Reihe richtet sich an 4-7 -jährige. Begleitet und gelesen werden kann das Buch von Verwandten oder auch Erziehern im Kindergarten. Aber auch für ältere Kinder und Erwachsene ist das Buch interessant, da es eine große Themenvielfalt anspricht.

Abschied

Auf der ersten Doppelseite des Buches werden verschiedene Formen von Abschied gezeigt. Im Mittelpunkt steht der „Abschied für immer“. Es hat mir sehr gut gefallen, das erklärt wird, dass es verschiedene Auslöser für Trauer und Abschmiedsschmerz gibt. Dies betont, wie sehr dieses Gefühl zum Leben dazu gehört und das es darauf ankommt wie wir Abschied nehmen. „Warum gehört der Tod zum Leben?“ ist eine in sich gut formulierte Frage. Die Illustrationen des Buchs sind sachlich und freundlich gestaltet und ergänzen den Text sehr gut.

Gefühle

Das grade Kinder sehr sprunghaft trauern und verschiedenste Gefühlsausprägungen erleben habe ich im Bereich Kindertrauer beschrieben. Der Titel geht ebenfalls auf diesen wichtigen Themenbereich ein. Gefühle sind normal und es ist gut, wenn das Kind diese ausdrücken kann. Die Wertigkeit des Themas Erinnerungen wird am Ende des Buchs angesprochen. Mit unterschiedlichen Beispielen wird die Vielfalt an kleinen Dingen im Altag gezeigt die uns an die Verstorbenen erinnern. Sowie Rituale die wir durchführen können um uns dem verstorbenen Menschen nah zu fühlen.

Fakten

Auch Fakten kommen im Buch zur Sprache. So wird gezeigt was es beim Bestatter und auf dem Friedhof zu sehen gibt. Auch Abläufe werden angesprochen (z.B. Sarg wird im Krematorium verbrand und die Asche kommt dann in die Urne) und Begriffe erklärt. Ist der Tod eines Familienmitglieds eingetreten ist es möglich sich die Themen gemeinsam mit dem Kind anzuschauen, die grade aktuell sind. Auf dieser Grundlage entsteht eine gute Vorbeireitung auf die anstehenden Ereignisse und das Kind fühlt sich bei Gesprächen nicht außen vorgelassen. Es kennt dann bereits Begriffe wie z.B. Sarg oder Grab.

Glaube

Das Thema Glaube hat ebenfalls seinen Platz. Es wird auf verschiedene Weltreligionen eingegangen und auch angesprochen das Rituale und Bestattungen so unterschiedlich sind wie die Menschen. Neben den schon angesprochenen Abschiedsritualen zeigt das Buch aber auch Praktisches, wie das Bepflanzen des Grabes. Dies ist eine gute Aufgabe bei der sich Kinder aktiv einbringen können. 

Trauerbücherei

In meiner Trauerbücherei ist der Titel ab jetzt erhältlich. An dieser Stelle können Sie weitere Fakten zum Buch nachlesen.

 

 

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive

cover abschied tod trauer kinderbuch bestattungshaus anna lutter bestatter neuss bestattungen

ABSCHIED, TOD UND TRAUER

Ein Sachbuch das sich mit diesem besonderen Thema auf Augenhöhe mit Kinderfragen auseinandersetzt

„D er Ravensburger Verlag hat mit diesem Titel, in meinen Augen, ein wirklich gutes Sachbuch für Vorschulkinder entwickelt. Die Altersempfehlung aus der „Wieso Weshalb Warum“-Reihe richtet sich an 4-7 -jährige. Begleitet und gelesen werden kann das Buch von Verwandten oder auch Erziehern im Kindergarten. Aber auch für ältere Kinder und Erwachsene ist das Buch interessant, da es eine große Themenvielfalt anspricht.

Abschied

Auf der ersten Doppelseite des Buches werden verschiedene Formen von Abschied gezeigt. Im Mittelpunkt steht der „Abschied für immer“. Es hat mir sehr gut gefallen, das erklärt wird, dass es verschiedene Auslöser für Trauer und Abschmiedsschmerz gibt. Dies betont, wie sehr dieses Gefühl zum Leben dazu gehört und das es darauf ankommt wie wir Abschied nehmen. „Warum gehört der Tod zum Leben?“ ist eine in sich gut formulierte Frage. Die Illustrationen des Buchs sind sachlich und freundlich gestaltet und ergänzen den Text sehr gut.

hospiz abschied tod trauer kinderbuch bestattungshaus anna lutter bestatter neuss bestattungen

Gefühle

Das grade Kinder sehr sprunghaft trauern und verschiedenste Gefühlsausprägungen erleben habe ich im Bereich Kindertrauer beschrieben. Der Titel geht ebenfalls auf diesen wichtigen Themenbereich ein. Gefühle sind normal und es ist gut, wenn das Kind diese ausdrücken kann. Die Wertigkeit des Themas Erinnerungen wird am Ende des Buchs angesprochen. Mit unterschiedlichen Beispielen wird die Vielfalt an kleinen Dingen im Altag gezeigt die uns an die Verstorbenen erinnern. Sowie Rituale die wir durchführen können um uns dem verstorbenen Menschen nah zu fühlen.

Fakten

Auch Fakten kommen im Buch zur Sprache. So wird gezeigt was es beim Bestatter und auf dem Friedhof zu sehen gibt. Auch Abläufe werden angesprochen (z.B. Sarg wird im Krematorium verbrand und die Asche kommt dann in die Urne) und Begriffe erklärt. Ist der Tod eines Familienmitglieds eingetreten ist es möglich sich die Themen gemeinsam mit dem Kind anzuschauen, die grade aktuell sind. Auf dieser Grundlage entsteht eine gute Vorbeireitung auf die anstehenden Ereignisse und das Kind fühlt sich bei Gesprächen nicht außen vorgelassen. Es kennt dann bereits Begriffe wie z.B. Sarg oder Grab.

friedhof abschied tod trauer kinderbuch bestattungshaus anna lutter bestatter neuss bestattungen

Glaube

Das Thema Glaube hat ebenfalls seinen Platz. Es wird auf verschiedene Weltreligionen eingegangen und auch angesprochen das Rituale und Bestattungen so unterschiedlich sind wie die Menschen. Neben den schon angesprochenen Abschiedsritualen zeigt das Buch aber auch Praktisches, wie das Bepflanzen des Grabes. Dies ist eine gute Aufgabe bei der sich Kinder aktiv einbringen können. 

Trauerbücherei

In meiner Trauerbücherei ist der Titel ab jetzt erhältlich. An dieser Stelle können Sie weitere Fakten zum Buch nachlesen.

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive