licht schatten bestattungen fotos gedichte

Urheber: Isolde Ohlbaum Knesebeck Verlag

Aus Licht und Schatten

Fotos: Isolde Ohlbaum
Text von unterschiedlichen Autoren

Kategorie: Fotobuch und Gedichtband
In Deutschland erschienen bei: Knesebeck
ISBN: 978-3-89660-067-7
Seiten: 160
Format: Hardcover, 17,4 x 21,1 cm
Preis: 12,95 €
Altersempfehlung: ab 0 Jahre

Verlag (Knesebeck): „Engel, gibt’s die?
Natürlich gibt es Engel, überall, man braucht sich nur umzusehen. Wer kennt sie nicht aus der Jugendzeit als farbige, ausgestanzte Albumblattbildchen, in vielerlei Nippesgestalt, aus Erzählungen und natürlich aus der Bibel. Tausend Jahre haben sich die Gelehrten über das Thema Engel gestritten, bis dann das Vierte Laterankonzil im Jahre 1215 den Streit beendete. Beendete, wohlgemerkt und nicht klärte! Seither gibt es Engel in der sakralen Kunst allerorts, der bildenden und darstellenden, auf Friedhöfen, in Kirchen und auf Friedensmonumenten. Aber immer schon lebten Engel in der Vorstellung der Menschen, als Visionen, esoterische Erfahrungen, Glaubenserlebnisse.“

licht schatten bestattungen fotos gedichte

Urheber: Isolde Ohlbaum Knesebeck Verlag

Aus Licht und Schatten

Fotos: Isolde Ohlbaum
Text von unterschiedlichen Autoren

Kategorie: Fotobuch und Gedichtband
In Deutschland erschienen bei: Knesebeck
ISBN: 978-3-89660-067-7
Seiten: 160
Format: Hardcover, 17,4 x 21,1 cm
Preis: 12,95 €
Altersempfehlung: ab 0 Jahre

Verlag (Knesebeck): „Engel, gibt’s die?
Natürlich gibt es Engel, überall, man braucht sich nur umzusehen. Wer kennt sie nicht aus der Jugendzeit als farbige, ausgestanzte Albumblattbildchen, in vielerlei Nippesgestalt, aus Erzählungen und natürlich aus der Bibel. Tausend Jahre haben sich die Gelehrten über das Thema Engel gestritten, bis dann das Vierte Laterankonzil im Jahre 1215 den Streit beendete. Beendete, wohlgemerkt und nicht klärte! Seither gibt es Engel in der sakralen Kunst allerorts, der bildenden und darstellenden, auf Friedhöfen, in Kirchen und auf Friedensmonumenten. Aber immer schon lebten Engel in der Vorstellung der Menschen, als Visionen, esoterische Erfahrungen, Glaubenserlebnisse.“